Wein und Musik

Wein und Musik

Posted on

Mit allen Sinnen genießen!

Inzwischen sind die Tage wieder kürzer geworden und der Winter hat den immerwährenden Kampf der Jahreszeiten – zumindest im Moment – gewonnen.

Was liegt näher, als sich zu Hause einzukuscheln, ein gutes Glas Rotwein zu genießen und trübe Gedanken mit ein bisschen Musik zu vertreiben? Meist sind es ja die Kombinationen, die in ihrer Summe eine viel intensivere Wirkung erreichen können, als ihre einzelnen Bestandteile. So wie Wein und Schokolade ein wunderbares Food-pairing darstellt, gibt es auch andere Verbindungen mit solchen Effekten. Aber sollen immer nur unsere Geschmacksknospen davon profitieren? Wir wollen schließlich mit allen Sinnen genießen!

Château Malescasse und das Big M

Posted on

Berühmte „M“s gibt es viele, nicht nur in der Weinwelt. Man denke nur an James Bonds Vorgesetzte(n) beim Secret Service, distinguierte Briten, die dem Superhelden sagen, was er zu tun und zu lassen hat. Es gibt bekannte Automarken, die mit diesem Buchstaben anfangen oder elektronische Instrumente, die die Musikwelt revolutionierten.

Cocktails mit Wein

Cocktails mit Wein: 5 frische Sommerdrinks mit Stil

Posted on

Die meisten Menschen lieben es, sich im Winter mit einem guten Glas Glühwein aufzuwärmen. Doch im Sommer scheint Wein vor allem pur zu den passenden Speisen oder geselligen Abenden zu gehören. Ist Wein also nicht für Cocktails geeignet? Noch immer sind Cocktails mit Wein nicht so bekannt wie andere Drinks. Allerdings ändert sich das langsam und diese Kombination wird immer beliebter. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe. Denn gerade im Sommer sind Cocktails mit Wein schön leicht und erfrischend. Zum anderen kann es aufregend sein, Wein einmal ganz anders zu genießen. Für alle, die etwas Neues ausprobieren möchten oder die neugierig darauf sind, Wein einmal in völlig neuen Kombinationen zu kosten, gibt es hier deshalb unsere Top 5 Rezepte für Cocktails mit Wein.

Pinotage – die südafrikanische „Spezialanfertigung“

Posted on

Die heutige Welt kennt in fast allen Bereichen der Herstellung, sei es Fertigung von Konsumgütern, Food oder Bekleidung, hohe Standards. Dabei darf man nicht verkennen, dass es sich fast ausschließlich um Massenproduktionen handelt, also Waren, die in großen Mengen und nicht individuell hergestellt werden. Letzteres gibt es kaum noch und wenn, sind solche Artikel häufig ausgesprochen teuer. Aber wie schön ist es doch, wenn man ein wirklich einzigartiges Produkt erhält, zugeschnitten auf spezielle Anforderungen und Bedürfnisse.