wein-partywissen

Wein-Partywissen

Posted on

Ob Weinverkostung, Party, ein schöner Abend mit Freunden oder einfach beim Small Talk rund um den Wein, zu allen genannten Events passt leichte Unterhaltung und auch die eine oder andere Anekdote in Sachen Wein. Wein befriedigt nicht nur kulinarische Wünsche, er ist auch ein Quell der Inspiration und oft Grundlage interessanter Gespräche, die einer Party den richtigen Kick geben. Hier einige Beispiele, die oft für Erstaunen sorgen und Zuhörer in ihren Bann ziehen.

Der Grauburgunder – ein Grenzgänger

Posted on

Der Grauburgunder, ein Grenzgänger. Er ist dies, in vielerlei Hinsicht. Zum einen, weil er, auch Pinot Gris, Pinot Grigio oder Ruländer genannt, über rotgraue Beerenhäute verfügt, aber dennoch den Weißweinreben zugerechnet wird. Zum anderen, weil er linksrheinisch im französischen Elsass und rechtsrheinisch in Baden sein Hauptverbreitungsgebiet findet. Und letztlich, weil aus ihm in Form des klassischen Grauburgunders trockene und mittelkräftige Weine gewonnen werden, der Ruländer jedoch ein edelfauler, sehr gehaltvoller Süßwein ist.

Verdejo – Sommerfrische im Glas eingefangen

Posted on

Spanischer Wein wird häufig an seinen unbestritten großartigen, roten Gewächsen gemessen. Doch es gibt auch bei unseren europäischen Nachbarn durchaus interessante Weißweine, mit einer einzigartigen Historie. Viele dieser Weingeschichten erfahren indes spannende Wendungen, die sich erst in den letzten Jahrzehnten ergaben. So auch der Werdegang der Verdejo-Traube. Ihre Geschichte vereint alle Elemente eines modernen Märchens; vom vernachlässigten Aschenputtel zum durch Hightech veredelten Gewächs.

Weißburgunder – ein unscheinbarer Zeitgenosse

Posted on

Sie kennen das sicher: Ihr Nachbar ist nett und sympathisch, grüßt immer freundlich, aber seinen Namen kennen Sie nicht. Wie lange wohnt der eigentlich schon hier? Man weiß kaum etwas über ihn und viel zu tun hat man mit ihm auch nicht. Was hat das mit Wein zu tun? In die Weinsprache übersetzt heißt dieser Nachbar Weißburgunder. Ein eher unbekannter Zeitgenosse, ein stilles (Wein-)wasser, was aber bekanntlich sehr tief sein kann.