Listrac-Médoc eine Appellation die es zu entdecken gilt

Posted on

Denkt man an Bordeaux, kommen einem unweigerlich eine Vielzahl von Assoziationen in den Sinn, die in einigen Fällen durchaus zutreffend sind. Luxus-Châteaux, Grand Cru Weine und leider auch zunehmend Luxus-Preise. Schön, wenn man Filmstar oder Lottogewinner ist; unerfreulich für den normalsterblichen Weinliebhaber, der gerne mal einen guten Tropfen genießen möchte, ohne zu enge Kontakte mit seinem Bankberater pflegen zu müssen.

Bordeaux-Serie – Teil 3: Médoc-Appellationen

Posted on

In Teil 2 der Bordeaux-Serie haben wir die Halbinsel Médoc beschrieben. Was für den Kenner klar ist, ist für den Neuling erklärungsbedürftig, denn Médoc ist nicht gleich Médoc. Zum einen bezeichnet der Begriff die Halbinsel zwischen dem Atlantik und der Gironde-Mündung. Das ist quasi der Oberbegriff.Zum Anderen steht Médoc für eine subregionale Appellation d’Origine Contrôlée (AOC) mit demselben Namen. Was sich dahinter verbirgt erklären wir in diesem Blogbeitrag.

Bordeaux-Serie – Teil 2: Médoc

Posted on

Das Médoc ist ein höchstens 10 Kilometer breiter Küstenstreifen am linken Gironde-Ufer. Dieser erstreckt sich gut 80 Kilometer weit von Bordeaux aus bis fast an den Atlantik. Mit seinen klassifizierten Gewächsen steht dieses Gebiet für einen Großteil des Prestiges der Region.