Château Margaux – ein Mythos, ein Monument

Posted on

Was man bereits daran erkennen kann, dass in Frankreich ein Sturm der Entrüstung losbrach, als der Grieche André Mentzelopoulos 1977 dieses französische Nationalheiligtum für rund 72 Millionen Francs erwarb. Der Grieche musste erst eingebürgert werden, damit die französische Seele Ruhe bekam, denn sonst hätte man schließlich auch den Eifelturm an die Amerikaner verkaufen können.

Château de Pitray

Posted on

In der Appellation Castillon Côtes de Bordeaux, auf dem Kalkstein und Ton-Plateau Gardegan, liegt das Château de Pitray. Es sind nur 8 Kilometer Luftlinie zum quirligen Saint-Émilion, doch das Leben auf dem Château ist ein anderes.

Quo vadis, Primeurs?

Posted on

Auch dieses Jahr war unser Team von Vineshop24 wieder für Sie in Bordeaux unterwegs, um Ihnen unsere Eindrücke von den Primeurs zu berichten und einen Blick hinter die Kulissen dieses wichtigsten Weinevents des Planeten Bordeaux zu ermöglichen.

Pauillac – Ein kleines, malerisches Örtchen am linken Ufer der Gironde

Posted on

Pauillac ist nicht nur eine Appellation im Médoc, und beherbergt mit den Châteaux Latour, Lafite-Rothschild und Mouton-Rothschild drei der bekanntesten Premier Cru der Welt, sondern es ist auch ein kleines, malerisches Örtchen direkt an der Flußmündung der Gironde. Mit diesem Reisebericht, möchten wir Ihnen, liebe BlogleserInnen, einen Überblick über die Sehenswürdigkeiten von Pauillac und natürlich den hier produzierten Rebsäften, vermitteln.