Warum ist nicht jeder Wein vegan?

Posted on
Veganer Nachtisch und veganer Wein

Bei der Produktion eines veganen Weines muss nicht nur die Klärung ohne tierische Inhaltsstoffe stattfinden, sondern auch der Anbau muss vegan sein. Aber auch wenn die Weinklärung und der Anbau vegan sind, muss ein zertifizierter, veganer Wein auch ein veganes Flaschen-Etikett besitzen. Zur Befestigung darf nämlich kein Knochenleim o.ä. benutzt werden.

Was versteht man genau unter vegan?

Veganer verzichten auf tierische Produkte. Veganismus ist eine konsequente Lebensweise, bei der auch Lebensmittel, wie Milch, Eier und Honig weggelassen werden. Zudem wird bewusst auf Produkte tierischen Ursprungs wie Lederschuhe und -taschen oder Daunenkissen verzichtet.
Der Fokus von Veganern liegt neben einer gesunden Ernährung auch auf der nicht artgerechten Haltung von Tieren, hohem Fleischkonsum und den damit verbundenen Klima Auswirkungen.

Wer sich vegan ernähren möchte, sollte sich gut informieren und vorbereiten, denn es gibt viele Lebensmittel, bei denen Verbrauchern nicht bewusst ist, dass diese mit tierischen Produkten aufgearbeitet wurden. Unter anderem werden bei vielen Säften und Limonaden tierische Produkte verwendet. Auch bei der Weinherstellung kann dies der Fall sein.

Wie wird Wein nach der traditionellen Methode hergestellt?

In der traditionellen Weinbereitung werden seit jeher tierische Produkte zur Klärung bzw. Schönung benutzt. In der Regel kommen z.B. Eiklar, Proteine aus Fischblasen, Gelatine oder Kasein, ein aus Magermilch gewonnenes Protein, zum Einsatz. Das aus Hühnereiern gewonnene Enzym Lysozym beispielsweise dient zur Vermeidung von Fehlgärungen und zur Verhinderung von spontanem biologischen Säureabbau im Wein. Durch den Einsatz dieser Proteine werden z.B. Trübstoffe gebunden. Da bei der traditionellen Weinbereitung tierische Proteine verwendet werden, ist der Wein nicht vegan.

Wie wird veganer Wein hergestellt?

Um einen veganen Wein herzustellen, wäre eine Möglichkeit, diesen nicht zu klären. Dadurch kann vermieden werden, dass der Wein mit tierischen Proteinen in Verbindung kommt. Hierbei könnte aber ein Essigstich im Wein zurückbleiben. Eine andere Möglichkeit ist die Klärung mit Aktivkohle oder Bentonit. Heutzutage wird aber auch schon mit pflanzlichen Proteinen aus Weizen und Erbsen experimentiert. All diese Methoden sind ebenso effektiv, wie die Klärung mit tierischen Produkten. Nachteilig ist hier aber, dass der Prozess mehr Zeit in Anspruch nimmt und kostspieliger ist.

Zertifizierung von veganen Weinen

Eine vegane Vinifizierung stellt eine schonende Behandlung des Weines im Weinberg, im Keller und während des Ausbaus sicher.

Die Siegel, welche man auf veganen Weinen sehen kann, geben Auskunft über den Herstellungsprozess und die Inhaltsstoffe, nicht aber über den Geschmack. Die Weine werden streng überprüft und die korrekte Angabe der Inhaltsstoffe ist vor allem für Allergiker sehr wichtig und sinnvoll.

Wichtig zu wissen ist außerdem, dass Bioweine nicht vegan sein müssen.  Und auch dass nicht jeder vegane Wein ein Siegel trägt. Da ein Siegel zwischen 5.000 und 15.000 Euro kostet, können manche kleinere Weingüter für ihre Weine aus Kostengründen kein Prüfsiegel beantragen.

Trend – Vegane Weine im nachhaltigen Ausbau

Der Trend zu veganen Weinen ist hochaktuell und die Nachfrage steigt stetig. Viele Erfolgsbetriebe mit großem Namen in der Wein-Welt haben auf eine nachhaltige Weinherstellung umgestellt und produzieren auch vegane Weine. Neben vielen anderen positiven Auswirkungen, die mit der veganen Weinbereitung verbunden sind, ist die Behandlung schonender. Veganer Wein behält  mehr von seinem Charakter und ist somit individueller.

Veganer Wein und Kochen

Die vegane Küche ist eine schöne Ergänzung für den Speiseplan. Gerade in einer Zeit wie dieser, wo die Menschen Zeit und Lust haben etwas Neues zu probieren, greifen sie gerne auch auf vegane Rezepte zurück. Vegane Rezepte sind heutzutage ziemlich präsent, vor allem in der Social-Media-Welt. Viele Foodis (Liebhaber von hochwertigem Essen), Blogger oder auch Youtuber beschäftigen sich mit veganen Rezepten und Kochideen. Dabei ist es ziemlich leicht die Rezepte einfach nachzukochen. Natürlich sollte ein leckerer veganer Wein nicht fehlen!

Lust auf vegane Gerichte? Hier gibt ein tolles veganes Menü vom Kochcast BISSFEST und alle passenden Weine im veganen Probierpaket von Vineshop24.de

0 Comments
Leave a comment

Your email address will not be published.