Wie gesund ist Rotwein?

Wie gesund ist Rotwein?

Posted on

Wahrheit oder Mythos?

Im Rahmen dieses Artikels möchten wir uns mit der Frage beschäftigen, welche – möglicherweise positiven – Auswirkungen der Genuss von Rotwein für unsere Gesundheit haben kann.

Dabei sei vorangestellt, dass dieser Artikel selbstverständlich keine ärztlichen Konsultationen ersetzen kann und bei Zweifelsfragen immer der Rat eines Mediziners eingeholt werden sollte. Denn auch beim Alkohol gilt, dass die Dosis das Gift macht und jeder übermäßige Genuss, wie in allen anderen Lebensbereichen auch, schädlich ist.

Dem Rotwein sagt man durch alle Zeiten nach, dass er, moderat genossen, gesundheitsfördernde Wirkung habe. Schon die alten Römer waren der Ansicht, Rotwein heile eine Vielzahl von Krankheiten und auch im Mittelalter betrachtete man Wein nicht nur als Nahrungsmittel, sondern auch als Medizin. Im Buch „Ein Winter auf Mallorca“ zum Beispiel beklagt sich George Sand 1838 darüber, dass man auf der unzivilisierten Insel noch nicht einmal Rotwein bekäme, den sie so dringend für die Heilung ihres erkrankten Lebensgefährten, den Komponisten Frédéric Chopin, benötige.